Seite drucken
Heilig-Geist-Kirche, Stralsund

Das Erbe der Backsteingotik

 
Rot leuchten die Kirchtürme und Stadttore, die Bürgerhäuser und  Klostermauern – die Landschaften ringsum die Ostsee sind geprägt von den mittelalterlichen Backsteinbauten, ihrer einzigartigen Architektur und von ihrer warmen Ausstrahlung. Dort, wo kein Naturstein vorkommt, entwickelte sich eine Bauweise, die auf der wiederentdeckten Tradition der gebrannten Lehmquader fußte und doch in eine neuartige Formensprache führte. Seriell gefertigte Formsteine ermöglichten eine spielerische Kombination unterschiedlicher Einzelformen, die schließlich auch die Grundlage eigenständiger Bauideen bildeten.
Im Rahmen der Europäischen Route der Backsteingotik soll diese Seite dazu dienen, einerseits verschiedene Bauten der Backsteingotik tiefergehend vorzustellen, andererseits auch die Möglichkeiten und Probleme ihrer Erhaltung und Nutzung. Denn so großartig auch das Erlebnis ist, wenn wir in der Danziger Marienkirchekirche stehen oder in der Johanniskirche von Tartu, im Kloster von Ystad oder dem Rathaus von Stralsund – all diese Gebäude bedürften der ständigen Pflege und Unterhaltung. Bauliche Instandsetzungen gehören genauso dazu wie restauratorische Sicherungen, neue Nutzungen erfordern intelligente Konzepte zur Bewahrung der originalen Substanz und nicht zuletzt müssen wir uns bei touristischen Highlights fragen: Wieviele Besucher verträgt eigentlich ein Denkmal? Denn es sind die Fragen der Denkmalpflege, die hier mit anklingen sollen, die oftmals mühseligen Diskussionen, die zum Schluss dem Besucher ein Bauwerk auf alte oder auch neue Weise präsentieren.
Wie in einem Handbuch, sind die einzelnen Texte in einzelne Abschnitte unterteilt, die sich der Objektgeschichte, seinen Besonderheiten, der gegenwärtigen Nutzung, den Eigentumsverhältnissen, dem Restaurierungsprozess und den denkmalpflegerischen Fragen widmen. Ein integriertes Glossar erleichtert das Verständnis von Fachbegriffen.
Treten Sie ein, entdecken Sie die Backsteingotik und erkunden Sie die Geschichte(n) ihrer stolzen Bauten!
 
 
Johanniskirche, Tartu Kloster, Ystad Marienkirche, Danzig