Seite drucken

Bischofsburg von Neuhausen, Vastseliina (Estland)

 
 
 
 
 

Derzeit umgesetzte Veränderungen

Die touristische Erschließung des gesamten Raums ist dem Engagement und Einsatz der örtlichen Behörden und der Einwohner zu verdanken.
Der Süden Estlands bietet eine malerisch schöne Landschaft mit kleinen Hügeln — ein bei Touristen beliebtes Sommerziel. Reiseveranstalter, kleine Motels usw. bieten nicht nur Unterkunft, sondern auch eine ganze Reihe von Aktivitäten.
Das baumlose Gebiet zwischen der Burg und der Schenke kann für Freiluftveranstaltungen genutzt werden (z.B. Old Time Day).
 
 

Blick von Sueden, 1934

 
 
 
 

Geplante Maßnahmen

Das Burggelände ist mit dem Wanderweg des Piusa-Urtals verbunden. Es ist auch Bestandteil von Programmen, die von Reisebüros und örtlichen Unternehmern organisiert werden.
Da sich dieser Bereich nahe der Grenze befindet, bieten sich hier Möglichkeiten für gemeinsame Projekte mit Russland, wie zum Beispiel eine Kooperation im Tourismusbereich zwischen Neuhausen und Isborsk.
 
 

Blick von Sueden, 1999

 
 
 
 

Erfahrungen